Wintergarten_732

Sonne im Wintergarten

Ein Wintergarten verleiht dem Haus mehr Wohnraum durch Anbau einer zusätzlichen Fläche. Da diese verglast ist, hat der Hauseigentümer das Gefühl, direkt in einem Garten zu sitzen.

Beispiele: Lichtdurchflutete Wintergärten (Bilder: Sunshine GmbH)

Der Ausdruck Wintergarten kommt daher, weil man diesen eben auch im Winter mit Blumen und Pflanzen bestücken kann. Der Wintergarten bietet eine schöne Aussicht in den Garten und weiter für die gesamte Familie. Gerade das Frühstück am Wochenende macht in so einer anheimelnden Atmosphäre sehr viel Spaß. Dadurch, dass dieser Raum lichtdurchflutet ist, kommen erst gar keine trüben Gedanken darin auf.

Hinsichtlich des Materials und der Bauweise des Wintergartens sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen. So können Sie auch schon in etwa abschätzen, welche Kosten auf Sie zukommen werden. Bei guter vorheriger Planung trägt der Wintergarten zu einer erheblichen Wertsteigerung des Hauses und zu einer Steigerung des Wohlfühlempfindens der Hausbewohner bei. Auch Sie als Hauseigentümer sollten sich daher rechtzeitig darüber informieren.