Die Basis einer Konvektorheizung sind die entsprechenden Heizkörper.

Bild: Sunshine GmbH

Bild: Sunshine GmbH

Der Unterschied zwischen einer Konvektorheizung und einer herkömmlichen Heizung besteht in der Abgabe der Wärme. Bei Konvektorheizungen erfolgt die Wärmeabgabe durch den Vorgang der Konvektion und nicht durch direkte Abstrahlung. Die Wintergarten – Konvektorheizung ist Grundlage für die Erwärmung der Raumluft unmittelbar vorbei am Heizkörper. Die somit mögliche Luftumwälzung ermöglicht es, den kompletten Innenraum zu erwärmen.

Die Konvektorheizung wird immer unterhalb der Fenster montiert. Auch eine Installation der Konvektorheizung direkt unter eine Balkon- oder Terrassentür ist notwendig.

Die sich nach oben bewegende warme Luft drückt kalte Luft, welche von den Innenseiten der Glasflächen stammt, ebenfalls in die oberen Raumbereiche. Gleichzeitig wird die kalte Luft unter dieser Zirkulation erwärmt. Vorteile dieser Innenbeheizung liegen darin, dass der gesamte Innenraum mit aufgewärmter Luft erfüllt ist. Insbesondere in Hinsicht auf auftretende Fußkälte ist dies eine gute Sache. Wichtig beim Einbau von Wintergarten – Konvektorheizungen ist, dass dise immer an den Außenwänden des Wintergartens angebracht werden sollen.

Die Ausrüstung mit der Wintergarten – Konvektorheizung beruht auf dem rippenförmig angeordneten Rohrsystem aus einem Stahlmaterial oder Kupfer. Diese Rohrsysteme sind mehrreiig miteinander verbunden und überwiegend zur besseren Verteilung der Wärme im Raum mit Gebläsen ausgestattet.

Konvektoren an sich haben nur eine geringe Größe und benötigen nur wenig Platz. Dies ist die Grundlage für eine zügige Aufheizungsfähigkeit. Die Kleinheit ermöglicht es auch, dass Konvektoren direkt in die Fußbodenaufbauten integriert werden können. Nach dem Verlegen wird die Wintergarten – Konvektorheizung nur noch durch darüberliegende Roste verdeckt.

Wintergarten – Konvektorheizungen werden in verschiedenen Formen eingesetzt. Es wird eine Unterteilung zwischen Gebläsekonvektoren und Unterflutkonvektoren vorgenommen.