normal_1034_9158

Glasdach oder gedecktes Dach beim Wintergarten

Wintergärten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Diese einfache Methode, die Wohnfläche kostengünstig zu erweitern, hat sich bei vielen Hausbesitzern durchgesetzt und wer es sich erlauben kann, plant gerne einen zusätzlichen Raum, der zum Verweilen einlädt. Dem Dach wird beim Kauf immer eine besondere Aufmerksamkeit zukommen, denn wenn hier eine falsche Entscheidung getroffen wird, kann das einen negativen Einfluss auf die erwartete Lebensqualität bedeuten. Welche Fakten berücksichtigt werden sollen und wo die richtigen Prioritäten gesetzt werden können ist aber schnell erklärt.


Bilder-Galerie: Sunshine Wintergarten GmbH

Futuristisch und modern - das Glasdach

Futuristisch und modern – das Glasdach

Moderne Konstruktionen für den Wintergarten werden gerne mit einem Glasdach versehen, das den freien Blick in die Natur ermöglicht. Solche herrlichen Ausblicke sind gerade dann empfehlenswert wenn ausreichend Bäume den Wintergarten umgeben. So können die Sonnenstrahlen im Sommer keine Überhitzung erzeugen und den Spaß verderben. Mit einer Klimaanlage kann dieser Entwicklung natürlich auch entgegen gewirkt werden. Das Glasdach macht jeden Raum optisch noch größer und optimiert die Wohnqualität zusätzlich. Was letztlich den Ausschlag für oder gegen das Glasdach ausmacht, ist oft anhängig vom persönlichen Geschmack der Hausbewohner. Wo ein modernes Ambiente bevorzugt wird, ist das Glasdach eine wunderbare Ergänzung im Wintergarten.

Ländlicher Charme mit gedecktem Dach

Ländlicher Charme mit gedecktem Dach

Mit einem gedeckten Dach bleibt der Wintergarten vor zu intensiver Sonne beschützt und wer mit einer Lichtstraße für ausreichend Licht sorgt, wird das Glasdach nicht unbedingt vermissen. Heute werden innovative Fensterdekorationen ohnehin dafür sorgen, dass das erweiterte, zweite Wohnzimmer mit direktem Zugang zum Garten im Sommer und im Winter immer wohltemperiert bleibt. Wo der Garten nicht über Bäume und andere Schattenspender verfügt ist ein gedecktes Dach immer eine gute Option. Gerade in einem klassischem Ambiente mit französischen oder englischem Flair werden die traditionellen Wintergärten geschätzt, die sich häufig mit einem gedeckten Dach präsentieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide Varianten Vorteile und Nachteile bieten und vor dem Kauf feststehen soll, ob

  • das Glasdach ausreichend Sichtschutz bietet
  • den klimatischen Bedingungen entspricht
  • dem individuellen Geschmack unterstreicht
  • nicht nur eine moderne Lösung auf Zeit darstellt

Beim gedecktem Dach sind die Fakten auf die gleiche Weise zu eruieren. Ein Kauf kommt erst infrage, wenn wirklich klar ersichtlich ist, dass die angestrebte Lösung für mehrere Jahre den Erwartungen der Hausbewohner entsprechen kann.